Nathan Paik

Nathan Paik – Violine,
wurde 1992 in Verona/ Italien geboren. Er wuchs in Hamburg auf und begann 2011 sein Bachelor Studium an der MH Lübeck welches er 2017 in der Klasse von Prof. Daniel Sepec abschloss. Während des Masterstudiums wechselte er zum Wintersemester 2018/19 in die Klasse von Prof. Judith Ingolfsson an der HMDK Stuttgart und schloss dieses zum Sommersemester 2019 ab.
Weitere musikalische Impulse holte er sich auf Meisterkursen u.a. bei Thomas Brandis, Zakhar Bron, Ana Chumachenco, Mauricio Fuks und Saschko Gawriloff. Hinsichtlich der historischen Aufführungspraxis bei Hans Jürgen Schnoor, Leila Schayegh und Daniel Sepec.
Nathan Paik ist Stipendiat u.a. des„Deutschlandstipendiums“, der „Marie-Luise Imbusch Stiftung“, der„Possehl-Stftung“, der „Förderergesellschaft Lübeck“ und der Stiftung Violin Assets. Er spielt eine Geige von „Giuseppe Cavaleri: 1741, Genua“. Orchester und Kammermusikerfahrung sammelte er u.a. bei der „Jungen Deutsche Philharmonie“, der „Württembergischen Philharmonie Reutlingen“ und
seit 2018 der „Deutschen Kammerphilharmonie Bremen“.