Dogus Ergin

Dogus Ergin wurde am 29.11.1993 in Ankara geboren. Er lernte zunächst bei Gara Aliev an der Musikschule Bilkent in Ankara. Ab 2012 nahm er das Cellostudium bei Prof. Klaus Kannegiesser an der Hochschule für Musik und Tanz Köln auf. Inzwischen hat er zu Prof. Gustav Rivinius an die Hochschule für Musik Saar gewechselt. Seit Mai 2016 erhält er darüber hinaus Unterricht bei Robert Cohen in der Akademie Perosi. Er besuchte viele Meisterkurse verschiedener Professoren und ist seit 4 Jahren Stipendiat des DAAD.

Er ist Preisträger mehrerer Violoncello – Wettbewerbe und spielte 2015 Dvorak Konzert h- moll mit dem Antalya Symphonie Orchester.