Bennet Morrice Ortmann

Bennet Morrice Ortmann – Viola
wurde 1996 in der Nähe von Ravensburg geboren. Er besuchte das Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar und kam mit 17 Jahren an die Yehudi Menuhin School in London.
Dort wurde er Schüler von Prof. Boris Kucharsky. 2016 gewann er beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ den 1. Bundespreis Viola solo auf Bundesebene und begann sein Studium an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. B. Westphal.
Weitere musikalische Impulse erhielt er auf Meisterkursen u.a. bei Lawrence Power, Atar Arad, Nils Mönkemeyer, Tabea Zimmermann und Erich Krüger. Er war Solobratschist der Jungen Norddeutschen Philharmonie und Mitglied des Ensembles Reklektor.