I-Jung Li

 I-Jung Li – Kontrabass
wurde 1997 in Pingtung (Taiwan) geboren. Mit 17 Jahren kam sie nach Österreich um an der Universität Mozarteum Salzburg in der Klasse von Prof. Christine Hoock zu studieren. 2018 wechselte sie im Rahmen des Erasmus Förderprogramms an die Musikhochschule Freiburg in die Klasse von Prof. Božo Paradžik.

I-Jung Li wurde in Taiwan mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und war Teilnehmerin des 65. Internationalen ARD Wettbewerbs München.  Weitere musikalische Impulse holte sie sich auf Meisterkursen u.a. bei Edicson Ruiz, Philipp Stubenrauch, Dorin Marc, Janne Saksala, Alberto Bocini und Enrico Fagone.
Orchestererfahrung erlangte sie als Mitglied der Jungen Philharmonie und im Bruckner Orchester Linz (Zeitvertrag Saison 2017/ 2018).